imagebild

INFORMATIONEN

 

Tarmed-Revision per 01.01.2018

Der Bundesrat hat Mitte Oktober 2017 entschieden, dass ab dem 1. Januar 2018 die ärztlichen Konsultationszeiten in allen Arztpraxen der Schweiz auf 20 Minuten und nur bei ganz besonderen Umständen auf 30 Minuten beschränkt werden. Zusätzlich werden die ärztlichen Administrationszeiten ebenfalls eingeschränkt, sodass wir als Ärzte im SIHLMED gezwungen werden unsere Konsultationen nur noch auf ein Anliegen pro Termin zu beschränken.

 

Diese drastischen Maßnahmen haben zu Folge, dass wir Sie bitten für mehrere Anliegen, jeweils separate Termine zu vereinbaren.

 

Wir bedauern diese Umstände sehr und bitten Sie höflichst um Verständnis.

 

Bleiben Sie gesund.

Ihr SIHLMED Team

 

 

Dringliche Konsultationen und Hausbesuche

Dringliche Konsultationen sind bei uns während den regulären Öffnungszeiten am selben Tag möglich. Für Patientinnen und Patienten welche aus gesundheitlichen Gründen nicht ins SIHLMED kommen können, bieten wir nach Vereinbarung auch Hausbesuche an.

 

Terminabsagen

Termine die nicht wahrgenommen werden können, müssen spätestens 24 Stunden vor dem Termin abgesagt werden. Erfolgt eine Absage ausserhalb dieser Frist, wird der Termin privat in Rechnung gestellt (wird nicht von der Krankenkasse oder Zusatzversicherung übernommen).

 

Krankenkassen

Unsere erbrachten ärztlichen und therapeutischen Leistungen sind von allen Krankenkassen und Unfallversicherungen der Schweiz anerkannt. Die Rechnung erfolgt nach den in der Schweiz vorgegebenen offiziellen Tarifpositionen respektive SUVA-Tarifen. Alle Rechungen können auf Wunsch auch den meisten Krankenkassen direkt übermittelt werden. Der Patient ist selber für die Abklärung der Kostendeckung und Kostenübernahme seiner Krankenversicherung für die erfolgten ärztlichen oder therapeutischen Leistungen im SIHLMED, welche über die Grundversicherung (KVG) oder Zusatzversicherung (VVG) erfolgen, zuständig. Sollten die Leistungen weder von der Grundversicherung (KVG) noch von der Zusatzversicherung (VVG) übernommen werden, verpflichtet sich der Patient diese selber im vollem Umfang zu tragen. Der Patient ist ebenfalls bemüht sich selber über die Betragshöhe der zu erfolgenden Leistungen und Abklärungen auch durch Dritte zu erkundigen und zu übernehmen.

 

Integrative Medizin

Bedeutung der Integrativen Medizin (PDF »)
Zentrum für Integrative Medizin am Kantonsspital St. Gallen (PDF »)

 

Notfallnummern

Falls wir telefonisch nicht erreichbar sein sollten, bitten wir Sie bei dringenden Notfällen folgende Telefonnummmern anzurufen:

 

Ärztliche Notfallkonsultationen

ohne Voranmeldung täglich von 7 - 22 h

Permanence Hauptbahnhof Zürich

Bahnhofplatz 15

8001 Zürich

T 044 215 44 44  

 

Hausbesuch-Notfalldienst

ganzer Kanton Zürich 24 h / 356 Tage

SOS AERZTE

Weinbergstrasse 68

8006 Zürich

T 044 360 44 44

 

Weitere Notfallnummern

Sanitäts-Notruf: 144

Stadtspital Triemli: 044 466 11 11

Apotheken-Notfalldienst: 0900 55 35 55

Frauenhaus: 044 363 22 67

Sorgentelefon (für Kinder): 044 261 21 21

Eltern-Notruf: 044 261 88 66

Psychiatrische Universitätsklinik Zürich, Zentrum für Krisenintervention: 044 296 73 10

Die dargebotene Hand: 143